Beatrice Kietzmann liest am 2. März 2018 in Chemnitz aus ihrem Buch „Klaufix, Kirche, Konsumbrot“.

Es ist ein privater und authentischer Einblick, den mecklenbook-Autorin Beatrice Kietzmann in „Klaufix, Kirche, Konsumbrot“ gewährt. Die Altentreptowerin berichtet in ihren Erzählungen von ihrem Leben als „Christrotkreuzpionier“ in der DDR. Bezeichnet wurden so junge Erwachsene mit Ost-Beziehungen und West-Kontakten. Was Beatrice Kietzmann in dieser besonderen Situation alles erlebt hat, schrieb sie damals auf. Ihre Texte geben einen lebendigen und durchaus humorvollen Blick auf eine Zeit, die längst vergangen, aber noch lange nicht vergessen ist.

Am 2. März 2018 ist sie im Gemeindehaus Chemnitz für eine Lesung zu Gast. Los geht es um 17 Uhr.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren