Buchveranstaltung

Lesung "Sterben war ihr täglich Brot"

 

Es gibt kaum ein Buch zu diesem Thema, das seine Leser mehr berührt, als „Sterben war ihr täglich Brot“ von Norbert Lebert. Ein Eindruck, den viele Einheimische und auch Urlauber teilen, die sich auf diesen ernsten, aber auch spannenden Roman über die Testpiloten von Rechlin und die einstige Flugzeugerprobungsstelle an der Müritz im Zweiten Weltkrieg eingelassen haben. Viele kennen das Buch noch von früheren Auflagen, nicht wenige haben einen Bezug dazu, weil eigene Angehörige, Väter, Großeltern irgendwie mit der Erprobungsstelle zu tun hatten, dort arbeiteten oder sie zumindest einiges darüber erzählt bekamen.

 

Lange war es still um das Buch. 2017 erschien die Neuauflage bei mecklenbook. Dem Original-Roman nach Tatsachen, der unangetastet blieb, wurde ein zeitgeschichtlicher Anhang mit vielen Bilddokumenten beigefügt. Damit wird ein Bogen bis zur heutigen Zeit geschlagen. Spuren der Vergangenheit, die es an der Müritz reichlich gibt, ergänzen das literarische Werk und machen vieles begreifbar.

 

Und nun gibt es eine Lesung: Stephan Lebert, Sohn des bereits verstorbenen Autors, kommt an die Müritz. Und zwar im Vorfeld der Jubiläumsfeierlichkeiten des Luftfahrttechnischen Museums in Rechlin, das in diesem Sommer sein 25-jähriges Bestehen begeht. Der Termin für die Lesung ist Dienstag, der 26. Juni, 17 Uhr, informierte Torsten Heinrichs, Vorsitzender des Fördervereins des Luftfahrttechnischen Museums Rechlin, der die Veranstaltung organisiert hat.

 

Dabei weilt der Autorensohn, der auch selbst schon mehrere Bücher geschrieben hat und als Journalist bei der ZEIT in Berlin arbeitet, bereits zum wiederholten Male in der Region. Schon im Januar dieses Jahres hatte der Bund für Natur und Heimat (BNH) in Röbel auf Initiative von Kathrin Grumbach zu einer Lesung aus dem Heimatroman in Anlehnung an Tatsachen geladen. Und die Besucherreihen im Röbeler „Haus des Gastes“ waren so gut gefüllt, dass es diese Folgeveranstaltung nun am authentischen Ort geben wird. Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt beträgt 3,00 € (Vereinsmitglieder: 2,00 €).  

 

Wann: 26. Juni, 17 Uhr
Wo: Luftfahrttechnisches Museum Rechlin

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren