Claudia Haaß erzählt, was ihr am Elefantenpups besonders gefallen hat

Ihr Lieblingsbuch aus der Kindheit?

Der kleine Häwelmann, später Momo von Michael Ende

Was war Ihr Leibgericht – essen Sie das heute noch gerne?

Ich habe schon immer gerne ein saftiges Steak verputzt! Mein Papa musste es anbraten, damit es innen noch schön rosa war...Wir nannten es deshalb "Löwenfleisch"!

Welches ist Ihr Lieblingstier, vor welchem Gehege im Zoo bleiben Sie am längsten stehen?

Das Affengehege, weil da oft so viel los ist!

Welche Musik hat sie im Kindesalter nachhaltig beeindruckt?

Musik vom Nussknacker-Ballett zu Weihnachten (ganz früher), danach folgte die Band a-ha.

In welchem Musikgenre fühlen Sie sich heute zu Hause?

Prog Rock, Marillion, aber auch die 80er

Welches Instrument spielen Sie selbst - oder würden Sie in unserem Zoo-Orchester gerne spielen?

Ich habe mal Geige gelernt, mich später aber auf das Singen konzentriert - heute solistisch oder in meinem 6 Personen- Chor, wo ich den Sopran alleine bestreite. Also würde ich im Zoo-Orchester gerne Sängerin sein...

Womit konnte man Ihnen als Kind eine große Freude bereiten?

Auf die Mannheimer Messe (Kirmes) oder zum Schlittschuhlaufen ins Eisstadion gehen.

Mit welcher Freizeitaktivität haben Sie bei Ihren Kindern ein Stein im Brett?

Trampolin springen oder Klettern im Hochseilgarten.

Was hat Ihnen bei der Arbeit am neuen Abenteuer des Zoo-Orchesters am meisten Spaß bereitet?

Das Üben des Liedes "Ja so teilen wir das Glück" mit meiner Klasse - die Kinder waren alle mit Feuer und Flamme bei der Sache und haben dieses Projekt sehr ernst genommen, die Aufnahme in der Siemensvilla in Berlin war dann der Höhepunkt und die Kinder wollen dieses Lied immer wieder im Unterricht singen!

Wie würden Sie jemanden, der noch nie was von „Der Elefantenpups“ gehört hat, in wenigen Worten Lust auf dieses wunderbare Musikbuch machen?

Eine mitreißende Geschichte, bei der man nebenbei viel über die einzelnen Gattungen der Musikinstrumente lernen kann.

Mehr Informationen zum Buch gibt es hier

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.