Emotionale Erinnerungen an das Kriegsende vor 75 Jahren

Zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs hat der Nordkurier-Buchverlag mecklenbook den fünften Band der viel beachteten Leser-Reihe „1945. Zwischen Krieg und Frieden“ veröffentlicht. Wie seine Vorgänger enthält auch dieses Buch zahlreiche Zeitzeugenberichte, die die Schicksale der Menschen im Nordosten sowie die oft gefährliche Flucht aus der alten Heimat im Osten beschreiben

Erstmals kommt auch eine Adelsfamilie zu Wort

So sind in allen fünf Bänden des emotionalen Buchbandes authentische Tagebücher, Briefe und Berichte aus den bewegenden Monaten zwischen Krieg und Frieden im Jahre 1945 nachzulesen. Herausgegeben von Birgit Langkabel und Dr. Frank Wilhelm sind die Bücher jetzt im Set zum Vorzugspreis von 60 Euro (Preisgebundener Serienpreis) bei mecklenbook.de erhältlich.

Fünf Bände von "1945. Zwischen Krieg und Frieden" sind bei mecklenbook erschienen.
Neu ist der im Frühsommer erschienene fünfte Teil, der noch mehr Originalfotos und Erinnerungen an die traumatischen Monate im Jahre 1945 in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark enthält. Erstmals kommt darin auch eine Adelsfamilie zu Wort. Irmgard Freifrau von Maltzahn schildert, wie sie und ihre Kinder den Einmarsch der Roten Armee auf Gut Vanselow bei Demmin erlebt hat. Ebenfalls zu Herzen geht der Bericht einer Russin, die als Mädchen von der Wehrmacht verschleppt worden ist. 

Auf über 200 Seiten finden Leser diese und viele weitere Geschichten, die an das Ende des Zweiten Weltkriegs erinnern sollen – an die letzten Monate des Infernos und an die ersten Wochen des Friedens in Deutschland und Europa. Zugleich sind es aber auch wichtige Zeugnisse der Vergangenheit.

Geschichten beschreiben Alltag in einer wirklichen Krise

„Uns geht es in dieser Reihe nicht um die großen Schlachten des Krieges. Die Geschichten beschreiben den Alltag der Menschen in einer wirklichen Krise, all die Emotionen, Ängste, Sorgen, Nöte in den letzten Wochen vor und nach dem Kriegsende, das Elend der Vertreibung“, sagen Birgit Langkabel und Dr. Frank Wilhelm im Interview (nachzulesen hier).

Birgit Langkabel und Frank Wilhelm 2019 bei einer Lesung in Anklam

Birgit Langkabel und Dr. Frank Wilhelm 2019 bei einer Lesung in Anklam. Foto: Maaß 

Die Buchreihe dokumentiere das Leid der Zivilbevölkerung in einer Zeit, in der vorwiegend Frauen das Leben am Laufen hielten.
„Für uns sind die Frauen die Heldinnen dieser Zeit“, so die Herausgeber.

Jetzt direkt hier bestellen: „1945. Zwischen Krieg und Frieden, Fünfter Teil“ oder
Band 1–5 im Komplett-Set für nur 60 Euro (Preisgebundener Serienpreis)

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.