Heiteres Kinderbuch: Mit zwei Hasen durch die vier Jahreszeiten

Besonders zur Osterzeit bietet das Hoppelhasen-Buch "Moppel-Has' und Mümmel-Jette" von Siegfried Noack Lesespaß für Groß und Klein. Eine Geschichte zweier Feldhasen, die sich im Wald und auf der Heide durch die vier Jahreszeiten bewegen.

Dreh'-mich-Buch bietet Lesespaß für Groß und Klein

Wenn man sich ganz leise heranschleicht, kann man sie beobachten: Moppel-Has' und Mümmel-Jette. Zwei Feldhasen, die spielen, dem Konzert der Vögel lauschen, jagen, sich in einer Waldecke verstecken und Futter suchen.

Ein Jahr genügt, um die alte Hasenfamilie zu verlassen und eine eigene zu gründen, verrät Autor Siegfried Noack, der sich selbst Hasengeschichtenschreiber nennt, in seinem Buch "Moppel-Has' und Mümmel-Jette", das im Jahr 2015 mecklenbook-Verlag erschienen ist.

Besonders zur Osterzeit bietet das Dreh'-mich-Buch Lesespaß für Groß und Klein. In Versen und Strophen bewegen sich die kleinen Feldhasen im Wald und auf der Heide durch die vier Jahreszeiten. So wie in ihrer echten Lebenswelt. Dies spiegelt sich auch in der natürlichen Farbgestaltung der Illustrationen von Maria Werk wider.

Siegfried Noack liegt das Plattdeutsche am Herzen

Auf der einen Seite erfahren die Leser die Geschichte der Feldhasen auf hochdeutsch. Auf der anderen Seite stehen die gleichen Verse auf plattdeutsch, was den Kleinsten eine spielerische Heranführung an die alte Mundart ermöglicht.

Wie nun kam der inzwischen 89-jährige Autor darauf, über Feldhasen in ihrer echten Lebenswelt in den vier Jahreszeiten in zwei Sprachen zu schreiben? Weil ihm das Plattdeutsche sehr am Herzen liegt - schon seit Kindertagen. Der 1931 geborene Siegfried Noack wuchs in der Großstadt Stettin auf. Dort freute er sich immer schon auf die Ferien, in denen er zu seinen Großeltern ins hinterpommersche Dorf fuhr. Großvater Emil sprach platt, erzählte Siegfried viele Geschichten, brachte ihm Lieder bei.

Der Schriftsteller Siegfried Noack an seinem Schreibtisch

"Opa, warum schreibst du nicht mal für uns? Du schreibst doch Dorfgeschichten", sagten seine Enkeltöchter zu ihm. Da dachte der Neubrandenburger Siegfried Noack: Warum nicht? Bücher hatte er schon einige verfasst, lustige Verse machte er schon immer gern. Foto (Archiv): Hartmut Nieswandt

 

Abenteuer mit der Rabenkrähe und dem Späher Fuchs

Erstleser können ihre Lesekompetenz trainieren. Durch die große Schrift lädt das Buch der Hasen bei ihrem Streifzug durch die Natur zum Selberlesen ein. Beim Vorlesen können die Kinder die Reime vervollständigen. Aber auch kleineren Kindern macht es durch die Bebilderung Spaß, den Abenteuern von Moppel-Has' und Mümmel-Jette zu folgen. 

Ob die kleinen Feldhasen es schaffen, der Rabenkrähe auszuweichen? Warum der Späher Fuchs nasses Fell bekommt; was die Häschen am liebsten futtern oder welche Überraschung die zwei am Ende erwartet — die Antworten finden Kinder, Eltern und Großeltern und alle, die Freude an der Sprache haben, in dem Hoppelhasen-Buch. Verena Teske-Mbalisike

 

Mit dem Hoppelhasen-Buch können Erstleser die plattdeutsche Sprache entdecken.

Durch die große Schrift lädt das Buch der Hasen bei ihrem Streifzug durch die Natur zum Selberlesen ein. Mit dem Hoppelhasen-Buch können Erstleser die plattdeutsche Sprache entdecken. Fotos: Verena Teske-Mbalisike

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel