fbpx

 

RAF im Osten - Terroristen unter dem Schutz der Stasi (NEUAUFLAGE)

cover_raf_2
5 5 1 Product
14,9514,95 € pro Stück


+

Es ist eine Geschichte, die ihre Brisanz nicht verliert. Auch nicht so viele Jahre nach Untergang der DDR. Der Arbeiter- und Bauernstaat hat Terroristen gedeckt. Keine geringeren als einstige RAF-Terroristen, die ab den 70er Jahren im Namen der gefürchteten, linksextremistischen Rote-Armee-Fraktion grausame Attentate und Morde in Westdeutschland begingen. Und sie lebten mitten unter uns. Die Stasi gewährte ihnen Unterschlupf. So wohnte die RAF-Aussteigerin Tür an Tür mit ganz normalen, nichts ahnenden Bürgern, betreute deren Kinder oder arbeitete im Volkseigenen Betrieb – auch in Neubrandenburg, was Nachbarn und Arbeitskollegen bis zur Wende nicht ahnten. Die Geschichte der Ex-Terroristen Silke Maier-Witt, Henning Beer, Susanne Albrecht oder Inge Viett liest sich wie ein Krimi – der allerdings höchst real war. Und in diesem erweiterten Band gibt es neue Fakten und noch mehr Dokumente und Bilder aus MfS-Beständen.

Taschenbuch, 232 Seiten
Softcover

Liste der Kommentare:
Bis jetzt noch keine Kommentare abgegeben
Abstimmen:

Geben Sie einen Ratschlag zu diesem Artikel ab:

Benutzername:
E-Mail: